Kurzbericht Demonstration gegen PegidaNRW

Die rassistische Gruppierung „PegidaNRW“ rund um Kevin S. rief für Montag den 08.11 zu einer Demonstration vor dem Duisburger Hauptbahnhof auf. Das Bündnis @duisburg_stellt_sich_quer mobilisierte zu einer Gegendemonstration, an der wir uns als OAT beteiligten.

Bereits bei der Startkundgebung versuchte die Duisburger Polizei eine Drohhaltung gegen Antifaschist*innen aufzubauen. Die kurze Demonstration mit zahlreichen Antifaschist*innen, war trotz eines Montagabends laut und erfolgreich.

PegidaNRW hat nur knapp 40 Anhänger mobilisiert und konnte keine eigene Demonstration mehr durchführen.

Die Nacht vor der Demonstration haben wohl engagierte Antifaschist*innen genutzt um das Haus von Kevin S. mit Farbe zu markieren (Bild von PegidaNRW)

PegidaNRW versucht es immer wieder auf Duisburgs Straßen Fuß zu fassen. Dagegen werden wir uns auch in Zukunft stellen.

Nur organisiert und gemeinsam können wir den rassistischen Strukturen wie PegidaNRW etwas entgegensetzen.
Kommt zum offenen antifaschistischen Treffen!
Die antifaschistische Aktion aufbauen!

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s